Ich schreibe diesen Brief jetzt nicht weil ich Mitleid kriegen will oder eine Entschuldigung oder sonst was. Ich hoffe nur, dass die Personen drüber nachdenken und über meine Gefühle bescheid wissen.
Ich werde keine Namen nennen, die Personen über die es geht fühlen sich wohl angesprochen...


Ich weiß nicht was passiert ist aber irgendwas ist passiert. Nur wieso? Wie konnte es soweit kommen? Ich bin enttäuscht denn ich habe besten Freunden vertraut weil ich dachte sie wären das Beste was man sich vorstellen kann. Ich habe vetraut und war mir sicher dass ich mich in meinen Freunden nicht täusche. Doch was ist passiert?
Jetzt wird mir bewusst wie ich diese Jahre genossen habe. Man hatte einfach wen zum Lachen, Weinen, Reden. Man wurde verstanden. Wir verbrachten viel Zeit miteinander, waren unzertrennlich, einfach die besten Freunde. Alles war perfekt. Probleme wurden einfach überwunden....
Doch was ist passiert? Es wurde alles weniger und weniger. Man sagte mir: " Irgendwann gehen alle auseinander", "Irgendwann muss man loslassen können". Aber ich wollte es einfach nicht wahrhaben. Und jetzt wo es so ist weiß ich dass diese Jahre die schönsten meines Lebens waren. Schöner hätten sie gar nicht sein können und dafür sage ich DANKE...ich habe viel gelernt und mitgenommen aus der Freundschaft...
Man muss akzeptieren dass es so gekommen ist wie jetzt, doch es ist schwer und es tut weh. Denn wenn man nicht weiß was man getan hat und nicht weiß warum es soweit gekommen ist, ist es noch schwerer. Die Gründe die ich gehört habe hörten sich wie ausgedacht Ausreden an. Aber ich muss sie akzeptieren denn ändern kann man daran nichts.
Aber ich bin enttäuscht denn ich hätte sowas einfach nicht erwartet von den "perfekten Freunden". Früher dachte ich nie an so etwas ich dachte sowas könnte mir mit diesen Freunden nicht passieren. Aber wenn man dann so etwas zu hören bekommen fragt man sich wo die ganzen Jahre hin sind? Wo ist die Liebe hin?
Einfach weg....
Es kommt so rüber als würden alle auf einer "Wolke" schweben und nicht sehen oder nicht sehen wollen was in der "Realität" passiert. Man läuft weg von der Realität und rettet sich in die Ablenkung.
Man sieht nur noch gerade aus. Doch was ist mit links und rechts gucken?
Ihr könnt machen was ihr wollt doch ich denke es ist der falsche Weg denn irgendwann wird die Zeit kommen an der auch ihr auf die Schnauze fallt weil ihr nicht nach links oder rechts geguckt habt.
Ich will niemanden beleidigen oder sagen wer was zu tun hat. Wenn ihr denkt dass das der richtige Weg ist dann geht diesen Weg, ich werde euch nicht aufhalten....

Frauke....
Gratis bloggen bei
myblog.de