Eins im vorraus ich möchte niemanden schlecht machen. Ich erzähle nur über meine Gedanken und Gefühle für die ihr euch wahrscheinlich nicht interessiert und das die einzige Möglichkeit ist euch mal die Augen zu öffnen.



Ich muss das jetzt los werden sonst geh ich daran kaputt und wenn man niemanden mehr hat mit dem man reden kann, dem man seine Gedanken und Probleme anvertrauen kann außer einer Person, die man nicht nerven möchte, gibt es keine andere Möglichkeit seine Gefühle loszuwerden.
Ich möchte keine Mileide, ich möchte nicht, dass ihr mich tröstet und ich möchte keine Liebe von euch. Ich möchte, dass ihr darüber nachdenkt wie sehr man einer Person wehtun kann, indem man ihr alles unter den Füßen wegreißt wofür sie gelebt hat.
Ihr wart meine Welt, mein Sonnenschein, der Grund warum ich mich auf jeden neuen Tag gefreut habe, mein Ein und Alles. Ich habe euch geliebt, jeden einzelnen von euch mit all seinen Ecken und Kanten. Und ja, ich brauchte auch eure Liebe um glücklich zu sein, Doch ihr gabt mir sie, ihr wart für mich da wenn ich euch brauchte.
Wir hatten so viel Spaß,.. gemeinsam, alle 7. Wir waren so lange die aller besten Freunde, wir gingen durch dick und dünn, hatten Höhen und Tiefen doch wir haben uns immer wieder aufgerafft und geschafft, dass unsere Feundschaft einzigartig war, sie war die Beste.
Wir wurden von anderen beneidet. Wir hatten niemanden außer uns, doch das reichte völlig aus denn wir waren einfach die 7Shalavas, Los Granatos und unzertrennlich..
Doch dann passierte es, alles ging langsam auseinander.
Es entstanden Gerüchte und Streitigkeiten kamen auf, Streitigkeiten die stark genug waren uns auseinander zu bringen.
Und jetzt sitz ich hier, schreibe diese Worte, denke an die schöne Zeit.
Meine Mutter sagte mir, jede Freundschaft geht mal auseinander, doch wir wollten doch zusammen alt werden und unsere Kinder miteinander spielen lassen. Wir wollten doch auch in der fernen Zukunft Mädels abende machen.
... So waren auch meine Träume...
Doch was ist jetzt?!
Ich bin alleine und ihr seid zusammen, man sagt mir wir sind nicht mehr auf einer Wellenlänge,... ich will doch nur wissen was ich falsch gemacht habe... Warum ihr nichts mehr mit mir zu tun haben wollt. Bedeute ich euch denn garnichts?!
Nein, sonst hättet ihr ja mal nach mir gefragt oder euch gemeldet, stattdessen sagt man mir nur man kann nichts genaueres sagen warum man mich nicht mehr dabei haben will.
Ich fühle mich echt dreckig und ungewollt.In mir kommt die Wut hoch, aber auch Traurigkeit.
Doch was soll ich machen?!
Ich werde mit euch abschließen müssen, ob ich das will oder nicht...
Euch interessiert es wohl nicht. Und ihr habt bekommen was ihr wolltet. Jetzt könnt ihr ungestört zusammen sein und viel Spaß haben, ohne mich.

Und so schließe ich jetzt ab mit diesem Brief und der schönsten Zeit in meinem Leben,.. meine Shalavas.


Was mir geblieben ist ist meine Azi,..ich danke dir dass du immer für mich da bist und mir zuhörst wenn es mir nicht gut geht. Ich lieb dich..
Maike

"Wahre Freunde sind die, die alles über dich wissen und dich trotzdem lieben"




Gratis bloggen bei
myblog.de